Lotsenfunktion des Hausarztes

Mit allen Symptomen, Beschwerden und Fragen können Sie gern zuerst zu uns kommen. Nach einem Gespräch und Untersuchung stellen wir eine Verdachtsdiagnose und besprechen dann gemeinsam, ob weitere Diagnostik beim Facharzt vorgenommen werden sollte oder wir eine Therapie empfehlen und durchführen können. Nach der fachärztlichen Untersuchung können wir dann gern die Befunde besprechen und bei uns archivieren.

Außerdem können Sie ab dem 18. Lebensjahr einmal und ab dem 35. Lebensjahr alle drei Kalenderjahre zur Gesundheitsuntersuchung zu uns kommen, wobei eine ausführliche Blutuntersuchung gemacht werden kann, und der Blutdruck gemessen wird. Dazu bieten wir einen Impfcheck an: Neben der Tetanusimpfung, die bevorzugt als Kombinationsimpfung alle 10 Jahre durchgeführt werden sollte, sind spätestens ab dem 60. Lebensjahr Impfungen gegen Influenza, Pneumokokken und eventuell auch Gürtelrose (Herpes Zoster) zu empfehlen.

STIKO Impfkalender

Lotsenfunktion des Hausarztes

Volkskrankheiten

Volkskrankheiten

Viele Volkskrankheiten behandeln wir nach strukturierten, qualitätsgesicherten Programmen, den sogenannten DMPs (englisch disease management programs). So z. B. die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD), die Kororare Herzerkrankung und natürlich den Diabetes.

Eine weitere, sehr häufige Erkrankung ist der hohe Blutdruck (Hypertonie). Der Blutdruck sollte in Ruhe unter 130/85 oder noch besser unter 120/80 liegen. Viele Menschen über 50 Jahren wissen nichts davon und viele, die es wissen, sind nicht ausreichend behandelt. Wichtig in der Behandlung sind ein aktiver Lebensstil mit ausreichend Bewegung, gute Ernährung und vor allem: nicht rauchen . Wenn das nicht ausreicht, werden ein oder mehrere Blutdrucksenkende Medikamente verschrieben, solange, bis der obige Zielwert erreicht ist.


Informationen zu Gesundheitsthemen, Medikamenten, Prävention (Vorsorge)

UUns ist es wichtig, dass Sie von jedem Medikament, was sie nehmen, wissen, wozu es gut ist. In der Lehre der Allgemeinmedizin sagen wir: „Der gut informierte Patient fällt gemeinsam mit dem Arzt die Entscheidung, welche Therapie individuell indiziert ist.“ Das heisst: Sie entscheiden, wir beraten. (https://www.hochdruckliga.de/)

Informationen zu Gesundheitsthemen, Medikamenten, Prävention